*****INTERCONTINENTAL RESORT

Berchtesgaden

Bauherr: gewerbegrund Bauträger GmbH & Co. KG, München
BRI: 104.000 m³
Baukosten: € 48,0 Mio.
Bauzeit: 08/2003 – 03/2005

baubar architekten + ingenieure:

  • Objektüberwachung LPH 6 – 8
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination
  • Baulogistik
  • (für Kochta Architekten München)

Foto: InterConti

Nach knapp 3 Jahren Planungs- und Bauzeit wurde das InterContinental Resort Berchtesgaden am 1.3.2005 termingerecht eröffnet.

Die Bebauung umfasst einen attraktiven 138-Zimmer-Gebäudekomplex mit integriertem Wellness- und Konferenzbereich. Die in Zusammenarbeit mit dem Betreiber, InterContinental Hotel & Resorts, entwickelten architektonischen, technischen und hotelspezifischen Standards setzten auch für ein Hotel der gehobenen Kategorie weltweit neue Akzente. Der auf dem Areal vorhandene Golfplatz und der Skiliftbetrieb sind in die Nutzung eingebunden.

Das Hotel wurde unter Berücksichtigung neuester Technologien der Bauindustrie errichtet. Logistik und Baumanagement, umgesetzt durch Armin Stegner, Uwe Wilhelm und Jochen Kauck, spielten eine zentrale Rolle in der Abwicklung der Baustelle. Insbesondere durch die Baustellenorganisation und alternative Baumethoden konnten die kritischen Zufahrtssituationen und die Auswirkung der Wintermonate bewältigt werden.

Neben dem Hotelneubau wurden im Bebauungsgebiet umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt. Mit der Verlegung der Busabfahrtstelle “Kehlstein“ und der Neuorganisation der hierzu gehörigen Parkplatzstrukturen wurden auf dem Gelände des ehemaligen Platterhofes 450 Parkplätze für Pkw und Busse geschaffen.

Baubar-Stempel